Der Weg unserer T-Shirts beginnt, wo er für Kleidung in aller Regel endet: in der Kleiderspende der Berliner Stadtmission. Der gemeinnützige Verein sortiert für uns gespendete Jersey-Bettwäschen aus, die wir in Kiloware abkaufen. Das ist unser Rohmaterial, das wir für Dich zum T-Shirt verarbeiten. 

Um den oftmals bunt gemusterten Stoff massentauglich zu machen, lassen wir zuallererst sämtliche Bettwäsche dunkel färben. Das Ergebnis bleibt trotzdem ein Überraschungspaket, denn jeder Bezug nimmt die Farbe anders auf: Von anthrazit bis dunkelblau oder auch -grün ist jede Nuance dabei und manchmal schimmert, mal mehr, mal weniger, das originale Muster hindurch.

Die gefärbte Bettwäsche wird nun zur Schneiderei der Berliner Union Sozialer Einrichtungen (USE GmbH) gebracht, die für uns in Handarbeit daraus die T-Shirts nähen, die Du dann hier im Onlineshop bestellen kannst.

Die Bettwäsche wird also in Berlin vom Müll zum T-Shirt.

Aber Achtung: Jedes unserer T-Shirts ist darum nicht nur „made out of trash in Berlin“, sondern, für Dich viel wichtiger noch: ein Einzelstück. Was Du also im Shop siehst, ist – und das gilt im Besonderen für die gemusterten T-Shirts – immer nur ein Beispielexemplar, anhand dessen Du Dir den Schnitt ansehen und Deine gewünschte Größe wählen, nicht aber die exakte Farbe oder Musterung aussuchen kannst. 

Du kannst zwischen gemustert und unifarben entscheiden.

Was Du geschickt bekommst, musst Du dann ein Stück weit dem Zufall überlassen. Unsere unifarbenen Shirts variieren lediglich im dunklen Farbton, wer sich traut, wählt das gemusterte und wird mit einem ganz besonderen Einzelstück belohnt.