Diese Seite unterstützt Ihren Browser nur eingeschränkt. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Diese Seite unterstützt Ihren Browser nur eingeschränkt. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

📦 Versandkostenfrei ab 99€

🔄 Kostenloser Rückversand in DE

Zurück in den Kreislauf: Textilspende bei MOOT

Zurück in den Kreislauf: Textilspende bei MOOT

Wohin mit der Kleidung, die wir nicht mehr tragen?

First World Problem: Du hast zu viel Kleidung im Kleiderschrank und keine Ahnung, wohin mit Deinen Kleidungsstücken, die Du nicht mehr trägst?

Die Suche nach einem sinnvollen und gleichzeitig bequemen Weg, Textilien zu entsorgen ist nicht immer offensichtlich.

Generell gibt es nämlich viele Möglichkeiten Altkleider zurück in den Kreislauf zu geben: von Flohmärkten über Flohmarkt-Apps wie Vinted oder Ebay Kleinanzeigen bis hin zu Kleidertauschpartys, Tauschläden, Sozialkaufhäuser oder eben klassischen Altkleidercontainern.

In Deutschland werden hauptsächlich drei Wege genutzt, um Altkleider zu entsorgen:

  1. Der Großteil, rund 74 Prozent der Textilien, wird in die Altkleidersammlung gegeben. Das entspricht etwa einer Million Tonnen Textilien und somit rund 2 Milliarden Kleidungsstücken.
  2. Traurig aber wahr, 374.000 Tonnen Kleidung landen jährlich im Restmüll.
  3. „Nur“ rund 246.000 Tonnen werden privat weitergegeben.

Die Restmülltonne verbannen wir hier am besten direkt wieder aus unseren Köpfen. Textilien, die in der Restmülltonne landen, werden verbrannt und somit in keiner Weise wiederverwendet. Nur wirklich stark verschmutzte Altkleider sollten im Restmüll entsorgt werden.

Die naheliegendste Lösung: Der Altkleidercontainer.

Weg ist weg?! Vorsicht bei der Wahl des Altkleidercontainers

In unserem Blogbeitrag: „Spenden statt wegwerfen?“ sind wir bereits darauf eingegangen, was mit der in Altkleidercontainern gespendeten Kleidung passiert und welche Problemstellungen sich hierbei ergeben.

Altkleidercontainer gibt es von vertrauenswürdigen, karitativen Einrichtungen wie dem Deutschen Roten Kreuz. Verlässliche Altkleidersammler sind häufig mit dem Logo "FairWertung" oder dem "BVSE Qualitätssiegel Alttextilsammlung" gekennzeichnet. Auf keinen Fall solltest Du illegal aufgestellte Altkleidercontainer nutzen. Hierbei werden nämlich nur die tragbaren Textilien für den Weiterverkauf abgegriffen, um den eigenen Profit zu maximieren. Nicht benötigtes bleibt häufig auf Straßen und Plätzen zurück oder wird dann in legale Container geworfen.

Wichtig anzumerken ist, dass auch seriöse Altkleidersammler die gesammelten Textilien teilweise weiterverkaufen. Denn es wird viel mehr Kleidung gespendet, als tatsächlich von Bedürftigen benötigt wird. Mit dem damit eingenommenen Geld werden aber soziale Projekte unterstützt.

Upcycling von gespendeten Textilien

Auch wenn unser Konsumverhalten und die Billigpreise der Fast Fashion Industrie etwas anderes suggerieren: Mode ist kostbar.

Mode kann nicht nur als Second Hand Ware weitergegeben werden, sondern auch Basis für neue Mode sein – durch textiles Upcycling. 

Tatsächlich baut das Unternehmenskonzept von MOOT auf dem Upcyclen von geretteten Textilien auf. Wir möchten damit den Bergen an Textilmüll den Kampf ansagen und aufzeigen, dass oftmals keine ressourcenintensive Neuproduktion von Textilien nötig ist, um hochwertige Bekleidung herzustellen. Aussortierte Textilien sind daher für uns eine wertvolle Ressource. Wir bei MOOT verwandeln Bettwäsche in trendige T-Shirts, Kleider oder Longsleeves. Ausrangierte Lederjacken werden zu lässigen Bauchtaschen. Nicht mehr benötigte Wolldecken halten als stylische Jacken oder Mäntel warm.

Was und wie kann ich bei MOOT Textilien spenden?

Seit Juli 2023 kannst Du auch direkt bei MOOT Textilien spenden. Dabei ist eine Textilspende per Post oder vor Ort in einem unserer beiden Berliner Stores möglich. 

In unseren Stores in Prenzlauer Berg und Friedrichshain befinden sich Textilcontainer, in welche Du Deine Textilien direkt einwerfen kannst. Geschützt vor Vandalismus, befinden sich die Textilcontainer tatsächlich in unseren Stores. 

Du kannst bei uns nicht nur Frauen-, Männer-, Kinder- und Baby-Kleidung spenden, sondern auch Heimtextilien wie Bettwäsche, Stoffreste oder Vorhänge. Wichtig ist, dass die Textilien nicht verschmutzt oder beschädigt sind.

Alle detaillierten Infos zur Textilspende bei MOOT findest Du hier.

Was passiert mit den Textilien, die MOOT gespendet werden?

Deine eingeschickten Textilien landen bei unserer Partner-Sortierung ALTA WEST GmbH in der Krayenberggemeinde inmitten Deutschlands. Dort wird Deine Spende von uns im Zuge unserer regelmäßigen Besuche gesichtet und sortiert. Textilien, die sich für unsere Upcycling-Produkte eignen, werden kontrolliert, gereinigt und letztlich zu neuen MOOT-Kleidungsstücken vernäht. Der Rest wird von anderen Partnern recycelt.

Wer weiß: Vielleicht erkennst Du Deine ausrangierte Bettwäsche bald in einem MOOT-Hemd wieder?


Quellen:

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt-haushalt/abfall/betrug-mit-altkleidern-so-erkennen-sie-unserioese-kleidersammlungen-11326

https://www.bvse.de/themen/geschichte-des-textilrecycling/wie-erkennt-man-serioese-kleidersammlungen-was-kann-man-gegen-illegale-sammlungen-tun.html

https://www.oekotest.de/kosmetik-wellness/Kleidung-sinnvoll-spenden-Altkleider-Container-oder-Kleiderspende_10875_1.html

← Alter Post Neuer Post →

 

Erhalte Deinen Rabattcode!

Hier ist Dein 10€ Rabatt!

Spare 10€ auf Deine erste Bestellung
Einlösbar im letzten Bestellschritt und ab 50€ Mindestbestellwert.
Gib einfach zur Bestätigung Deine E-Mail-Adresse ein.